Seit 40 Jahren begleitet der Lift-Report als Fachzeitschrift die Aufzugsbranche, wobei Gebiete wie Fahrtreppen, horizontale Gleitsteige, Kleinstaufzüge und Komponenten zum Themenbereich gehören.

Als unabhängiges Fachmagazin ist der Lift-Report Informationsquelle für Unternehmer und Führungskräfte der Branche, sowie mit seinen fundierten Fachartikeln gleichermaßen interessant für Techniker.

Nationale und internationale Verbände und Institutionen nutzen denLift-Report als Informationsmedium.

Sechsmal im Jahr informiert der Lift-Report möglichst zeitnah über aktuelle Branchenereignisse und ermöglicht den Lesern zusätzlich auf der Homepage aktuelle Daten abzufragen.

Im Editorial der ersten Ausgabe des Lift-Reports heißt es:

„Wir gratulieren Ihnen zu dem Mut, in der heutigen Zeit eine neue Zeitschrift  herauszubringen!“

Dieser Satz stammt aus einem Antwortbrief an unsere Anzeigenabteilung.

Dieser Mut wurde belohnt, wenn man bedenkt, dass diese erste Ausgabe vor mehr als 40 Jahren erschienen ist.

Das Erscheinungsbild hat sich natürlich über die vielen Jahre verändert. Es wurde grafisch dem jeweiligen Zeitgeist angepasst. Inhaltlich ist unser Magazin allerdings dem Konzept als Zielgruppenzeitschrift, mit den Rubriken „Technik“, „Wirtschaft“, „Ausland“, „Branchen intern“ und informativem Anzeigenteil, bis heute treu geblieben.

Die 1. Ausgabe des Lift-Reports aus dem Jahr 1975.
Das Fachorgan der Aufzugindustrie...

Lift 1 75 Cover


Auf noch überschaubaren 34 scharz/weiss-Seiten präsentiert der Lift-Report zum ersten Mal Neuigkeiten rund um die Aufzugs-Branche.

1 75 web

 Die 80er-Jahre...

"Es ist angenehm, ein Editorial zu einer Zeit zu schreiben, in der alle Konjunkturzeichen auf "plus" stehen."

...bringen Farbe ins Innenleben des Magazins. Der Umfang nimmt zu.


2 88 Cover