• Euro Lift 2018
    Euro Lift 2018

    Jetzt online: Lesen Sie unseren Bericht!

  • European Lift Congress Heilbronn
    European Lift Congress Heilbronn

    vom 2. bis 4. Oktober 2018

  • Expo Elevador 2018
    Expo Elevador 2018

    Jetzt online: Lesen Sie unseren Bericht!

  • PROBEABONNEMENT
    PROBEABONNEMENT

    Hier können Sie ein kostenloses Probeabonnement bestellen...

 
 
 

Euro-Lift – 2. bis 4. Oktober 2018 

Die Messe Euro-Lift in Polen hat sich bereits zu einer festen Größe im Terminkalender der Aufzugsfachleute etabliert. Diese fünfte Ausstellung wurde durch PALM, EWIT und Targi Kielce im futuristisch anmutenden Veranstaltungsort, etwa 4 km entfernt von der Stadtmitte von Kielce, organisiert. 

lr eurol exh bb


Die diesjährige Messe fand unter der Schirmherrschaft des polnischen Ministeriums für Investitionen und Entwicklung statt. Zur Ausstellung kamen an den drei Tagen 1.900 Besucher und man konnte viele ‚tiefgehende’ Gespräche an den Messeständen beobachten. Es ist diese besondere Interaktion, die für die an der Euro-Lift teilnehmenden Unternehmen und Hersteller am wichtigsten ist. Aufzugsabnehmer, Hersteller und Lieferanten konnten in den Gesprächen feststellen, welche Produkte und Leistungen der polnische Aufzugsmarkt tatsächlich benötigt. So ergaben sich sehr wertvolle Marketinggespräche, die eine derartige Veranstaltungsgröße leicht ermöglicht. Man hat ‚Zeit für Gespräche’ und erfährt mehr über die zur Schau gestellten Produkte und wie sie eingebaut werden, was bei der Kaufentscheidung von größter Wichtigkeit ist.

Die Eröffnung

Die Eröffnungszeremonie fand in der Haupthalle neben dem Messeeingang statt. Dort nahmen etwa 40 Gäste und Journalisten an der Eröffnung teil und hörten einigen kurzen Beiträgen zu.
Es wurde ein Schreiben von Andrzej
Ziółkowski, Präsident des Technischen Überwachungsvereins, vorgelesen, gefolgt von einer offiziellen Begrüßung durch Andrzej Mochoń, Vorstandsvorsitzender von Targi Kielce, der zugab, Aufzugsanlagen nicht zu benutzen. Anschließend eröffnete Tadeusz Popielas, Generalsekretär des polnischen Verbands der Aufzugshersteller, die 5. Euro-Lift und lud die Gäste, darunter den stellvertretenden Bürgermeister von Radon, zu einem Rundgang durch die Stände ein. Popielas sprach auch die Hoffnung aus, dass Andrzej Mochoń nach dem Rundgang und der Teilnahme an der Konferenz mehr Vertrauen in die Nutzung von Aufzugsanlagen haben würde.


Die Ausstellung

Der Hauptteil der Ausstellung bestand aus einem guten Querschnitt der Aufzugskomponenten und -anlagen, die zum überwiegenden Teil außerhalb Polens konstruiert und gefertigt werden. Der Großteil der Ausrüstungen stammte zwar aus der Europäischen Union, aber einige Schlüsselprodukte kamen aus Herstellungszentren außerhalb der EU, darunter aus China und der Türkei, die am prominentesten vertreten waren. Es gab einige Stände einzelner Unternehmen, aber viele Firmen und Organisationen hatten sich zusammengeschlossen. Eine erhebliche Anzahl Unternehmen hatten Joint Ventures und Partnerschaften gebildet und waren wie aus den Bildern ersichtlich, an prominenter Stelle vertreten. Ein klares Plus dieser Ausstellung des Jahres 2018 war eine ‚Zugänglichkeitsinsel’, die durch das Ministerium für Investitionen und Entwicklung zusammen mit dem staatlichen Fond zur Rehabilitation von Menschen mit Behinderungen (PFRON) unterstützt wurde. Besucher konnten sich dort in der Handhabung von Rollstühlen üben und am eigenen Leib erfahren, wie Menschen mit Behinderungen täglich mit Hindernissen und Gefahrenquellen konfrontiert werden. Auch die Beschaffung der Gelder wurde erläutert und die Kunden erfuhren, wie EU-Gelder oder staatliche Hilfen zur Unterstützung von Zugänglichkeitsprojekten angefordert werden können.

In der Ausstellung wurden viele Zugänglichkeitsausrüstungen präsentiert, darunter Eigenheimaufzüge, Treppenlifte und Senkrechtaufzüge. Wichtig war, dass es einige Stände gab, an denen man die technischen Voraussetzungen und Fragen der Zertifizierung erörtern konnte, was in diesen bürokratischen und legalistischen Zeiten von unschätzbarem Wert ist. Die Auslegung der Normen und Regelwerke ist nicht immer eindeutig und der Kunde weiß häufig nicht, was eine Empfehlung und was eine Voraussetzung ist. Wenn die zuständigen Fachleute und Organisationen auf einer Messe anwesend sind, können die Besucher sie fragen, welche Auswirkungen eine Norm oder ein Regelwerk auf ihr Projekt hat.

Fast die gesamte präsentierte Ausrüstung entsprach den neuesten der Branche auferlegten EU-Anforderungen und Zertifizierungen, darunter die überarbeitete Aufzugsrichtlinie EN 81-20 und andere harmonisierte Normen. Die an den Ständen präsentierte Aufzugshardware umfasste einen Solaraufzug, Triebwerke mit und ohne Getriebe, Hydraulikpumpen und Ventile, Telekommunikationsanlagen, Tragrahmen, Seile, Steuerungen, automatische Türen, Taster, Bedientafeln, Füllvorrichtungen für das Gegengewicht und sogar ein
Alkoholprüfset. Viele der ausgestellten Produkte konnten von den Besuchern erprobt werden, was für eine Aufzugsmesse sehr wichtig ist. An einem der Türherstellerstände konnten Besucher genau erkennen, was transportiert, wie es verpackt und wie es ausgepackt und montiert werden soll. Das traf auf ein reges Interesse und gab potenziellen Kunden eine Vorstellung davon, was zu erwarten ist und wie sie mit dem Material umgehen sollen. Ein interessantes Ausstellungsstück war ein Promillemessgerät, das in zwei Ausführungen erhältlich ist. Besucher haben sich anfangs sicherlich gewundert, was ein derartiges Gerät auf einer Messe zu suchen hat. Aber die Sicherheit auf Baustellen ist von entscheidender Bedeutung und der Einsatz dieses einfach zu bedienenden Gerätes kann dazu beitragen, Baustellen frei von Alkohol und Drogen zu halten und zu gewährleisten, dass Fahrer auch tatsächlich fahrtüchtig sind.

lr eurol exh tsm

 

Der Preisverleihungsabend

Zu den Traditionen der Euro-Lift gehört die Verleihung der Medaillen und Urkunden an Unternehmen in Anerkennung ihrer Produkte und Standausführungen, die die Aufmerksamkeit der Juroren auf sich gezogen haben. 

Die Zeremonie der Preisverleihung der Euro-Lift 2018 fand im Tagungszentrum von Targi Kielce statt, das dafür wahrlich den geeigneten Rahmen bot. Die Gäste und Aussteller wurden durch ein Tanz-ensemble unterhalten, das im Vorfeld zur Preisverleihung einige tolle Beispiele ihres Könnens gab. Bei der anschließenden Verleihung war den Gewinnern beim Betreten der Bühne deutlich die Freude und Aufregung anzusehen.


EURO-LIFT 2018 –
Die verliehenen Preise


Auszeichnungen der Kielce Trade Fairs:

- Für die Fangvorrichtungsreihe ECHMJ (unidirektional) – verliehen an POWER-TECH – Wałcz

- Für die Aufzugskabine für Menschen mit Behinderungen – verliehen an WINDA WARSZAWA LLC – Warschau

Für die Schacht- und Kabinendisplays mit LCD – verliehen an STERDŹWIG LLC – Warschau


Medaillen der Kielce Trade Fairs:

- Für den Vertikalaufzug für Menschen mit Behinderungen mit der JURA 14.10 intelligenten Steuerung –
verliehen an LIFT PLUS PL Kaczmarczyk General Partnership – Wrzosowa

- Für das R-1000 Energierückgewinnungsmodul – verliehen an YASKAWA POLSKA LLC – Wroclaw

- Für die SterDźwig V2 Aufzugssteuerung – verliehen an STERDŹWIG LLC – Warschau


Auszeichnungen der Kielce Trade Fairs für die Standausführung:

- HASPAR ASANSOR SAN. VE TIC. LTD. STI. – Bursa, Türkei

- MOVEL (MOGILEVLIFTMASH JSC) – Mogilev, Weißrussland

- SCHAEFER GmbH – Sigmaringen, Deutschland

- VEGA SRL – Ponzano Di Fermo, Italien

- YASKAWA POLSKA Sp. z o.o. – Wrocław


Medaillen von Kielce Trade Fairs für die Standausführung:

- ARCON POLSKA Sp. z o.o. – Warschau

- ATLAS-LIFT Sp.j. – Straszyn

Tic. A.S. – Ankara, Türkei

- PROLIFT ASANSOR SAN. VE TIC. A.S. – Bursa, Türkei

lr eurol exh kksm

 

Einige weitere Gedanken 

Ca. 2.000 Besucher kamen zur Messe, was so in etwa der Bedeutung und der Menge der noch in Polen zu erledigenden Arbeit entspricht. Einige wichtige Entscheidungsträger waren dennoch auf der Messe vertreten, die am zweiten Tag sehr gut besucht war. Oft wird gesagt, dass Messen als gut besucht gelten, wenn am Markt nicht viel Arbeit vorhanden ist und andersherum, wenn es Arbeit im Überfluss gibt. Das trifft bestimmt für Polen zu und den vielen Kräften und Unternehmen aus der Aufzugsbranche hat es einfach nur an Zeit gefehlt, an der Messe teilzunehmen, auch wenn sie das gewollt hätten. 

Auf der Fahrt zum Messegelände sah man viele Bauprojekte, die Aufzugs- und Fahrtreppenanlagen beinhalten. Große und kleine Zugänglichkeitsprojekte waren in Arbeit: Bahnhöfe, Straßenbrücken, Hochhäuser, Einkaufszentren usw. Polen verzeichnet einen Hochbetrieb und hat sich der Entwicklung verschrieben. Die Änderungen sind wahrnehmbar und es wird sicherlich spannend zu sehen, was die beiden nächsten Jahre bringen und was wir bei der nächsten Veranstaltung der Euro-Lift alles zu sehen bekommen werden.

John Gale

lift logo stand alone rgb

"Interessante Artikel,weiterführende Informationen, sowie eine schlichte und professionelle Art die begeistert.
Ein Muss in der Branche."

Jörg Hellmich
Geschäftsführung ELFIN GmbH

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung